Ruhr Gestalten

2015

Editorial, Print, Magazin, Design


Project Description

Das Ruhrgestalten Magazin wurde von Florian Kolominski in Bochum gegründet mit dem Ziel über die lokalen Stadtgrenzen hinaus das Ruhrgebiet als ganzes zu fassen und zusammenzubringen.

Ruhrgestalten bezieht sich dabei nicht nur allein auf das Magazin, sondern auf die zugehörige Idee über das Magazin hinaus Veranstaltungen, Parties, Workshops zu den Themen Design und Gestaltung anzubieten.

Das Ziel für das Projekt war von Anfang an die vordergründige Entwicklung einer gestalterischen Auseinandersetzung mit dem Thema Nordstadt Dortmund. Um dies auf eine fundierte Basis zu setzen wurden in Zusammenarbeit mit der Stadt Dortmund detailierte Informationen zusamengetragen, die sich in Teilen auch grafisch aufbereitet in dem Magazin wieder findet.

Du bist das Magazin

Das Magazin ist dabei ein Vehikel des Kreativen Gegenentwurfs gegen die kreativen Zentren Berlin und Hamburg. Diese beiden Großstädte locken Jahr für Jahr zahlreiche junge Gestalter aus dem Ruhrgebiet an, die damit aus diesem Ballungsraum abgezogen werden. Dabei ist das Ruhrgebiet mit 10 Millionen Menschen einer der größten Ballungsräume Europas und hat mehr zu bieten als Industrie und Kohle. Die Ruhrgestalten wollen diese Vorurteile mit verschiedenen Veranstaltungen aufbrechen und das Magazin dient vor allem als öffentliches Gesicht dafür.

Es erscheint in unregelmäßigen Abständen, da es vor allem als ehrenamtliches Projekt geführt wird. Ich war in Zusammenarbeit mit dem Gründer Florian Kolominski vor allem für das Grafikdesign, den Satz und die Distribution des Magazins verantwortlich.